Geschichten,  schreib.Blog

Liebes Corona-Ferientagebuch – Tag 16

CoronaFerien count down: noch 19 Tage bis zum 19. April

Meine Bilder im Kopf – vom Leben einer Berufsgruppe, die sich nicht Verstanden fühlt

Wie immer ist alles eine Frage der eigenen Draufsicht – dennoch empfinde ich solche Sprüche, in aktueller Situation vom Fachpersonal mehr als unpassend!

Ich habe tatsächlich mit einigen Lehrern zur aktuellen Situation gesprochen. Und ja, in einem haben Sie recht, wir alle die nicht Lehrer sind, wissen tatsächich sehr wenig über das Tun der Pädagogen außerhalb der offensichtlichen Lehrtätigkeit. Jeder fragt sich doch, was man mit so viel Ferien in einem normalen Jahr so anfängt.

Und ja, auch exakt jetzt, stellen sich viele Eltern diese Frage – mich persönlich würde es tatsächlich brennend interessieren was aktuell zu tun ist – während die Eltern den Job in den meisten fällen übernehmen und oft auf der Lehrseite doch eher Stille herscht.

Ich lasse mich gern eines besseren Belehren, widerlegt meine Gedanken, meine Bilder vom Lehrersein zu diesen Zeiten – wenn es so Ruhig ist in der Schule. Ich bin gespannt….


Bleibt gesund!

mein Mantra: in_da_face

image_pdfSeite als PDFimage_printSeite drucken
Sag's weiter

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.